Diese Abbildung zeigt, wie viele Hypothekenverträge mit Privatkunden abgeschlossen wurden. Die neuen Hypothekarverträge sind ein Indikator für die Aktivität im Immobiliensektor. Hier bei weitem werden die neuen Hypotheken berücksichtigt, die von Kreditinstituten, Bausparkassen usw. eingereicht werden – etcetera an Informationsdienstleister. Die Volksrepublik China, insbesondere die Provinz Hubei, war die erste, in der die Ausbreitung der Atemwegserkrankung COVID-19 zu strengeren Einreisekontrollen, Gesundheitskontrollen und Einreiseverboten führte. China hat mit Wirkung vom 28. März 2020 ein Einreiseverbot für alle ausländischen Reisenden angekündigt. Nordrhein-Westfalen zu einem stärkeren und kompetenteren Standort für Wissenschaft, Forschung und Innovation zu machen, ist eine der wichtigsten politischen Prioritäten der Regierung. Mit dem Hauptziel, das umsetzungsorientierte Forschungs- und Innovationspotenzial zu steigern und die Innovationsfähigkeit von Unternehmen zu verbessern. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Innovationspolitik der NRW darauf abzielt, das Innovationsprofil der Region zu schärfen und Spitzenleistungen zu fördern und gleichzeitig Kapazitäten auf breiterer Ebene aufzubauen. Dies gilt sowohl für den Bereich der Forschung als auch für die Innovation. Im Hinblick auf letztere werden mehrere Unterstützungsmaßnahmen und -maßnahmen eingeführt, die sowohl vom EFRE kofinanziert als auch unabhängig finanziert werden.

Im Bereich der KMU-Förderung verzichtet die Region bewusst auf die Inbetracht der Strukturfonds. Ende 2013 hatte das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung zusammen mit anderen an der EFRE-Finanzierung beteiligten Stellen einen ersten Entwurf der Innovationsstrategie Nordrhein-Westfalens im Rahmen der EU-Strukturfonds 2014-2020 erarbeitet. Anfang 2014 erhielten mehrere Interessenträger Gelegenheit, zu diesem Entwurf Stellung zu nehmen. Insgesamt gingen mehr als 150 Vorschläge ein. Anfang Dezember 2014 wurde das endgültige Dokument durch einen Kabinettsbeschluss gebilligt. Insgesamt kann die neue Innovationsstrategie als ein Amalgam aus drei Hauptkomponenten verstanden werden: der bereits entwickelten und veröffentlichten forschungsorientierten Strategie “Fortschritt NRW”, einer Technologietransferstrategie und einer Lead-Market-Strategie, die das Hauptelement der Neuheit ist. Im Rahmen der forschungsorientierten Strategie “Fortschritt NRW” liegt der Fokus auf Forschung und Innovation für nachhaltige Entwicklung in den Bereichen großer gesellschaftlicher Herausforderungen wie Klimaschutz, Ressourceneffizienz oder intelligenter, umweltfreundlicher und integrierter Mobilität. Die Leitmärkte der Zukunft leiten sich derweil aus den großen gesellschaftlichen Herausforderungen und den spezifischen Stärken und Spezialisierungsvorteilen Nordrhein-Westfalens ab. Im Hinblick auf die regionale Strategie für intelligente Innovation (RIS3) konzentriert sie sich auf die folgenden acht Leitmärkte: Mit Ausgaben für Forschung und Entwicklung (FuE) von 12,7 Mrd. EUR im Jahr 2015 entfielen 14,3 % des nationalen Gesamtvolumens auf NRW, insbesondere – wenn auch nicht wesentlich – unter seinem wirtschaftlichen Gewicht (Eurostat, 2019). Dementsprechend bleibt die regionale FuE-Intensität von 1,89 % je BIP unter dem nationalen Durchschnitt (2,82 %). (Eurostat, 2019).

Ebenso beläuft sich der Anteil der FuE-Ausgaben des Unternehmenssektors auf 58 % der gesamten regionalen FuE-Ausgaben, deutlich weniger als auf nationaler Ebene (68 %). (Eurostat, 2019). Auf der anderen Seite bleibt der Beitrag des Hochschulsektors zu den gesamten FuE-Ausgaben bemerkenswert, wenn auch nicht wesentlich über dem nationalen Niveau (26% gegenüber.

Tarifvertrag groß- und außenhandel nordrhein-westfalen 2019